Häufig gestellte Fragen zur Frauenheilkunde-Ausbildung

Erhalte ich ein Zertifikat nach der Ausbildung?

Ja, nach Abschluss aller Module und Prüfungen wird dein Zertifikat ausgestellt.

Zudem erhältst du ein Experten-Siegel, dass du auf deiner Website einbinden kannst. 

 

Mit dem Zertifikat bescheinigen wir dir die Teilnahme sowie den Abschluss unserer ZFU-zertifizierten Ausbildung in der „ganzheitlichen Frauenheilkunde“. Nach Abschluss der Ausbildung, Teilnahme an allen Tests und der Abschlussprüfung senden wir dir das Zertifikat per Post zu. 🙂 

Ich kann nicht live dabei sein, wie kann ich trotzdem Fragen stellen?

Ja auf jeden Fall. Im Kursbereich kannst du immer Kommentare unterhalb der Videos hinterlassen und deine Fragen stellen. 

Außerdem haben wir eine begleitende Facebookgruppe in der du in der Ausbildungszeit jederzeit Fragen hinterlassen und dich mit den anderen Austauschen kannst. 

Als Extra-Boni gibt es auch unsere Therapiegeflüster-Facebook-Gruppe in der alle ehemaligen Schüler auch nach der Ausbildungszeit Fragen stellen können.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die reguläre Ausbildungsdauer beträgt 6 Monate. (Darin enthalten sind etwa 60 Stunden Livetermine, sowie einige Aufzeichnungen in der Mediathek)

In dieser Zeit wird jede Woche ein Livetermin stattfinden, auf den du dann im Anschluss über deinen Kursbereich auch als Aufzeichnung zugreifen kannst. 

Du kannst die Aufzeichnungen dann aber auch in deinem eigenen Tempo bearbeiten und hast 5 Jahre lang Zugriff auf deine Inhalte. 

Wenn du danach deinen Zugriff verlängern möchtest, kannst du gegen einen Aufpreis in die aktuelle Klassen einsteigen. 

Muss ich Prüfungen ablegen?

Ja, wir haben in den Modulen auch Tests mit eingeplant. Diese kannst du aber problemlos beantworten, nach dem du die Aufzeichnungen/Livetermine angeschaut hast. 

Um das Zertifikat zu erhalten, wird es nochmal eine Abschlussprüfung geben, die du erst ablegen kannst, wenn alle Module abgeschlossen wurden. 

Wie läuft die Prüfung ab? Wie viel Zeit habe ich dafür?

Die Prüfung um dein Zertifikat zu erhalten besteht aus mehreren Teilen. 

  1. Die Tests innerhalb der Ausbildung, die du nach einzelnen Terminen und Modulen bearbeiten kannst. Diese bestehen aus 5-10 Multiple Choice Frage. 
  2. Eine Abschlussprüfung mit 30 Multiple Choice Fragen
  3. 2 Praxisfälle, in denen du Befunde auswertest und jeweils einen Therapieplan erstellst.

Solltest du einen Tests oder die Prüfung nicht im ersten Anlauf bestehen, hast du natürlich die Möglichkeit die Prüfung zu wiederholen. 

 

Du solltest die Prüfung innerhalb der 5 Jahre ablegen, in denen du Zugriff auf den Kursbereich hast. 

Sollte dir die Zeit allerdings nicht ausreichen, kannst du uns gerne schreiben und wir verlängern deinen Prüfungszeitraum.

Wird es Aufzeichnungen geben? Muss ich Live dabei sein?

Du musst nicht live dabei sein. Wirklich jeder Termin wird aufgezeichnet und steht dir dann für 5 Jahre direkt im Kursbereich zur Verfügung. 

Wie lang habe ich Zugriff auf die Inhalte?

Du hast 5 Jahre lang Zugriff auf deine Aufzeichnungen und Kursinhalte. 

Ich bin noch kein/e Heilpraktiker/in, kann ich die Ausbildung trotzdem belegen?

Das kannst du gerne machen, es sind keine Abschlüsse nötig, um mit der Ausbildung zu starten. 

Allerdings wird medizinisches Basiswissen vorausgesetzt, da wir nicht alle Organsysteme zusätzlich besprechen können. 

Wichtig: Das therapeutische Wissen, darfst du in Deutschland erst anwenden, wenn du deine Heilpraktiker-Prüfung abgelegt hast oder über eine Heilerlaubnis verfügst. 

Ich möchte als Coach arbeiten, ist die Ausbildung für mich geeignet?

Als Coach bist du ebenfalls herzlich Willkommen in unserer Ausbildung. Da es jedoch genau geregelt ist, wer in Deutschland therapeutisch arbeiten darf, empfehlen wir dir v.a. unser Basic-Modul. 

Hier erlangst du alle wichtigen Infos rund um das Thema Zyklus, Hormone, Verhütung und hormonelle Dysbalancen. 

In den anderen Modulen (Practice & Themenmodul) sprechen wir v.a. über Erkrankungen und deren Behandlungsmöglichkeiten. 

Denk daran, dass du in Deutschland nur präventiv arbeiten darfst und keine Erkrankungen behandeln (das ist immer nur als Arzt oder Heilpraktiker möglich.) 

Du darfst jedoch Verhütungsberatung, Zyklusberatung und Aufklärung betreiben – aber KEINE Therapiepläne erstellen. 

Hier kommst du zum Basic-Modul

Ich habe bereits eine Ausbildung, welche Teile wären interessant für mich?

Wie schön, dass du dein Wissen weiter vertiefen möchtest. 

Wenn du dich mit den hormonellen Grundlagen & Basics sicher fühlst, machen hier v.a. unsere Vertiefungsmodule für dich Sinn. 

Das wäre das Practice-Modul in dem wir auf die ganzen Beschwerden der Frauenheilkunde eingehen und das Themen-Modul, dass sich um Kinderwunsch, Schwangerschaft, Wechseljahre und Ernährung in der Frauenheilkunde drehen wird. 

Hier kommst du zu den Practice-Modulen

Hier kommst du zum Themen-Modul

 

Falls du dich generell noch nicht so sicher in der Anwendung fühlst, empfehlen wir dir die gesamte Ausbildung zu belegen. Denn um in den Practice- & Themenmodulen richtig mitzukommen, sind die Grundlagen Voraussetzung.

Ich kann nicht von Anfang an teilnehmen, lohnt sich die Ausbildung trotzdem?

Das ist grundsätzlich gar kein Problem. 

Da wir alle Termine aufzeichnen und du 5 Jahre lang Zugriff auf die Inhalte hast, kannst du die Module in deinem eigenen Tempo bearbeiten. 

Im Kursbereich hast du auch jederzeit die Möglichkeit, später noch Fragen zu stellen oder dich über die begleitende Facebookgruppe mit anderen auszutauschen. 

Mein Arbeitgeber übernimmt die Ausbildungskosten, wie gehe ich nun vor?

Erstmal wie toll, dass dein Arbeitgeber deine Ausbildungskosten übernimmt! 

Damit die Rechnung auf deinen Arbeitgeber läuft kannst du wie folgt vorgehen: 

 

> Logge dich über diesen Link klick hier in dein Konto ein (Schreib uns gerne eine Mail, sofern du noch kein Konto hast, damit wir dir eines erstellen können) 

 

> Nun kannst du die Ausbildung zum Warenkorb hinzufügen und unter den Rechnungsdetails die Daten deines Arbeitgebers einfügen

 

> Bitte gib unter “zusätzliche Hinweise” deinen eigenen Namen & Adresse an, damit wir dir deine Unterlagen zusenden können!

 

> Wähle “Kauf auf Rechnung” 

 

> Die Rechnung kannst du nun einfach an deinen Arbeitgeber weiterleiten

 

Kann ich mit der Ausbildung direkt am Patienten arbeiten? Welche Therapieformen lerne ich?

Ja definitiv. Unser Hauptanliegen ist, dass ihr sofort am Patienten arbeiten könnt und das Gelernte in der Praxis umsetzt. Deshalb gibt es viele Termine zum besprechen von Praxisfällen und Befunden und natürlich auch immer unsere begleitende Facebookgruppe in die ihr gerne eure laufenden Fälle einstellen könnt, um Unterstützung von uns und der Gruppe zu erhalten.

Da wir überwiegend mit “stofflichen” Therapieformen arbeiten, zeigen wir euch viel zur Phytotherapie und Mikronährstofftherapie. Ergänzt wird das ganze natürlich auch mit dem Wissen zu bioidentischer Hormontherapie (verschreibungspflichtige sowie verschreibungsfreie Varianten), sowie in kleinen Anteilen auch zu homöopathischen Komplexmitteln.

Da es uns wichtig ist, dass ihr ganzheitlich arbeiten könnt, gibt es zudem auch wichtige Therapiekonzepte und Info zur Basistherapie (Ausleitung, Lifestyle etc.) und auch Einblicke in Schulmedizinische Ansätze, damit man in der Praxis nicht von ganz neuen Begriffen überrannt wird.

Hast du noch Fragen?

Wenn du noch weitere Fragen haben solltest, lass uns gerne deine Nachricht zukommen

Wir freuen uns auf dich!

Warenkorb
Nach oben scrollen